Lithium Akkus

Smartphone laden

Was geht mit Lithium Akkus

oder warum ist mein Smartphone immer leer?

In allen Geräten, die wir so rumtragen, sind Akkus drin. Oder Batterien. Alle sagen so, hey super Lithium Akku ole, ole. Mein Vater so, natürlich klugscheißerisch:

Die meisten mobilen Geräte der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT), da gehören auch dein Smartphone und meine Koffer dazu, haben Lithium-Ionen- oder Lithium-Polymer-Akkupacks. Soll ich Dir die Vor- und Nachteile erklären?

Und ich so, hey erzähl mal.

Und Ihr merkt schon, er hat’s mir erklärt. Sonst gäbs ja meinen Beitrag nicht. Also, ich versuch mal die hochwissenschaftlichen Ausführungen zusammen zu fassen und so zu schreiben, dass wir sie verstehen.

Hier das wichtigste oder laut meinem Vater die

Essentials

Lithium Akkus haben zwar nicht den Memory-Effekt wie die früheren Nickel Akkus und entladen sich nicht so schnell. Wir müssen aber ganz schön viele Sachen beachten. Wenn die Lithium Akkus nicht richtig aufgeladen oder gelagert werden, dann kann das schlimme Folgen haben.

Es ist falsch, den Akku auf 0% runtergehen zu lassen und ihn bis 100% wieder aufzuladen. Optimal ist, den von 20% bis 80% zu laden. Auch erst unter 50% ans Ladekabel hängen. Und wenn Ihr doch bis 100% vollladet, dann das Ladegerät schnellstens wegmachen. Der geht dann, ohne dass Ihr es merkt, dauernd runter auf 95% und wieder hoch bis 100. Nix gut für Akku.

Falls Ihr längere Zeit Euer Gerät nicht nutzt, Urlaub ohne Wlan und Volumen alle, langes Zockverbot von den Eltern und so, dann soll der Akku mindestens so 40% haben, damit er z.B. nicht tiefentladen wird oder sich schonend langsam entladen kann. Besser, wenns geht, Akku rausmachen und kühl und trocken lagern.

Hitze ist doof

Die Temperatur ist auch ganz wichtig. Optimal ist zwischen 7° und 26°… da ist alles grün. Doof, weil bei der Hitze zur Zeit ists nichts mit 26°. Im Auto zocken bei 45° könnt Ihr vergessen. Ausmachen das Teil, ist besser für Euren Akku. Oder Ihr habt einen Lüfter dabei und kühlt.

Es gibt ganz viel Geschichten über die Lithium Akkus. Denkt dran, dass Lithium ein Sprengstoff ist. Also nicht damit rumspielen.

Es schadet dem Akku nicht, wenn Ihr gleichzeitig ladet und zockt.

Wenn Ihr das was ich geschrieben habe zu Herzen nehmt, hält Euer Akku ein bisschen länger.

I bims Euer Basti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.